Mitmachen
Artikel

Kantonale Gerechtigkeits-Initiative

Heute wurde im Amtsblatt des Kanton Zürich die kantonale Gerechtigkeit-Initiative der Zürcher SVP publiziert. Damit startet die sechsmonatige Sammelfrist zur Einreichung der Initiative.

Die SVP des Kantons Zürich will mittels Volksinitiative, dass höhere Abzüge für Krankenkassenprämien bei den Steuern gelten. Dadurch wird die Steuerzahlerin und der Steuerzahler entlastet. Insbesondere der werktätige Mittelstand wird gestärkt, sowie Familien und Rentner, welche der Prämienexplosion besonders stark ausgesetzt sind. Die Volksinitiative hat zudem den positiven Nebeneffekt, dass sie nachhaltig gegen die kalte Progression wirkt. Bei steigenden Prämien muss der Steuerabzug automatisch angepasst werden

Unter www.gerechtigkeitsinitiative.ch ist der Unterschriftenbogen sowie das detaillierte Argumentarium mit Modellrechnungen zu finden.

Beiliegend finden Sie die Unterlagen der Pressemappe der Medienkonferenz:

 

Kontakt für Rückfragen:

  • KR und Präsident Initiativ-Komitee Stefan Schmid
  • Patrick Walder, Präsident SVP des Kantons Zürich

Schreibe einen Kommentar

Artikel teilen
über den Autor
SVP Kantonsrat (ZH)
mehr zum Thema
Artikel
Artikel teilen
11.11.2019, von Matthias Hauser
Die SVP im Bezirk Bülach blickte am gemütlichen Herbstfest in die Zukunft der Landwirtschaft und auf die... mehr lesen
Artikel
Artikel teilen
26.09.2019, von Albert Rösti
Wenn Ihnen die Mitsprache, die Unabhängigkeit, die Freiheit, die Sicherheit und der Wohlstand ebenso wichtig sind wie... mehr lesen
Artikel
Artikel teilen
23.09.2019, von Matthias Hauser
Der Bezirk Bülach ist mit seinen 151'000 Einwohnerinnen und Einwohnern nach den Städten Zürich und Winterthur der... mehr lesen
weiterlesen
Kontakt
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden